Melbourne / Apollo Bay

Mittlerweile habe ich 7 Tage Melbourne hinter mir, von denen ich 4 krank im Bett verbracht habe. Die Stadt selber kann ich mir in 4 Wochen noch in Ruhe anschauen, da ich dann wieder im Norden Quartier beziehen werde.

Letzten Sonntag hab ich die Great Ocean Road mit 2 Maedels, die ich noch aus Cairns kannte, gemacht. Einer der schoensten Landstriche, den ich hier in Australien bisher gesehen habe. Deswegen bin ich auch direkt mal in nem kleinen Oertchen namens Apllo Bay geblieben. Kleines, suesses Hostel, in dem ich jeden Tag ab 10 1-2 Std arbeite. Die haben hier alle die Ruhe weg. Bloss keinen Stress, genau so wie ich mir Australien vorgestellt habe. Der Besitzer faehrt ne alte W116er Mercedes S-Klasse, von daher hab ich mich von Beginn an hier wohlgefuehlt. Noch wohler fuehle ich mich, seit die beiden Franzosen mir gesteckt haben, dass wir Surf-Boards fuer lau bekommen. Seitdem liege ich jeden Tag 2-4 Std. aufm Brett und trainiere hart….unglaublich das Gefuehl, stehend 50m auf den Strand zuzurasen. Die Bedingungen hier sind perfekt, viel ablandiger Wind und Sandbaenke machen die Wellen morgens um 10 und abends um 17 Uhr zum Surf Eldorado. Johanna Beach ein paar KM entfernt, ist Veranstaltungsort diverser Surf-Wettbewerbe. In die Brecher, die dort an Land kommen, hab ich mich mit Brett noch nicht getraut. Jedenfalls macht surfen mal mega-muede. Fuer jede Std. surfen kann man ne extra Stunde Schlaf einrechnen.
Leider ist das Internet hier so lahm, ich kann euch erst wieder in ein paar Wochen mit meinen Bildern versorgen. Daher hier nur ein paar aus dem Netz.

apollo-bay_01864m
Apollo Bay liegt ca. 90 km von den 12 Aposteln entfernt und ca. 200 von Melbourne.

73811862QR015_Rip_Curl_Pro_
So in etwa sah es hier gestern um 17 Uhr am Strand aus.

Mein Tagesablauf wird die naechsten Wochen immer gleich sein: morgens Betten machen, danach surfen bis der Arzt oder Hai kommt, dann ab und zu in nem Seafood-Restaurant jobben und abends im Hostel mit den Gaesten quatschen und lecker kochen.

In diesem Sinne „hang loose“!

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: